Partnerseiten


.:. Navigation
.:. Übersicht
.:. La Maison
.:. Museum
.:. Quartier de l`Art
.:. Die kleinste Oper
.:. In & Out

.:. Mitglied werden
.:. Impressum
.:. EU Datenschutz

 


„Die kleinste Oper Deutschlands“ in „La Maison“

„Die kleinste Oper Deutschlands“ hat knapp sechzig Sitzplätze
Opernabende finden durchschnittlich in vierwöchentlichen Abständen statt.

„Die kleinste Oper Deutschlands - Programm“


Freitag 22.06.18 19.00
Kleinste Oper Deutschlands mit Larissa Neufeld (Klavier) und Annika van Dyk (Mezzosopran)
mit ihrem Programm: „Wer hat die Hosen an?“

Freitag 17.08.18 19.00
Kleinste Oper Deutschlands Konzert mit Anja Hartmann, Wien
Freitag 05.10.18 19.00
Jezebel zeigt Profil! Männer!...und andere Abgründe mit Jens Zumbült und Werner
Marihart am Klavier.

Freitag 16.11.18 19.00
„Die schöne Müllerin“ von Schubert mit Johannes Freiburg, Klavier + mit Jens Zumbült
Gesang.
Die Konzerte finden mit freundlicher Unterstützung von „Pianohaus Micke“ statt.
Eine telefonische Reservierung ist erforderlich: 02381/24989, Kartenverkauf in „La
Maison“. Der Eintritt beträgt 17 € inkl. einem Glas Wein oder Saft Für Kinder bis zum
14. Jahr ist der Eintritt frei.

Eine Anmeldung ist unter der Rufnummer 02381 24989 erforderlich.

Im Café von „La Maison“ wurden alle Tische künstlerisch mit historischen Opernplakaten durch die „Hammer Zukunftsfabrik“ unter der Leitung von Ute Stephan als Alleinstellungsmerkmal gestellt.

Es gibt genügend Anlässe und Gründe, der „Kleinsten Oper Deutschlands“ einen Besuch abzustatten.

Die Fotos hat uns der im Martin-Luther-Viertel ansässige Fotograf Heinz Feußner zur Verfügung gestellt.

In den Pausen ist „Le Musée – das pfiffige Museum für Foto, Film und Ton“ zum
Genießen und Neugierig werden geöffnet.