La Galerie
im Martin-Luther-Viertel-Hamm

Hier trifft Kunst auf Geschichte.
„La Galerie“ befindet sich in einem ehemaligen Bäckereiladen, der hier vor mehr als 120 Jahren seine Pforten öffnete und die Nachbarschaft mit Kuchen und Backwaren versorgte. Beredtes Zeugnis dieser geschichtsträchtigen Zeit ist die handgefertigte Keramik auf den Wänden, die Stuckdecke, teilweise sogar mit einer Ölmalerei verziert.
Das Ladenlokal ist bereits ohne die Kunst eine Sehenswürdigkeit, gepaart mit den Ausstellerinnen geradezu ein Muss, einmal reinzuschauen.

Mechthild und Wolfgang Pötter betreiben die Galerie des Fördervereins des Martin-Luther-Viertels, um das Viertel weiter zu beleben und Kunst zu präsentieren. Sie organisieren die mehrmals im Jahr wechselnden Ausstellungen, in denen jeweils ihre Kunstwerke - hauptsächlich Skulpturen - und die Kunstwerke anderer Künstler unterschiedlicher Sparten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Aktuelle Ausstellung

Endlich ist es wieder soweit: Es gibt eine neue Ausstellung in La Galerie. Wolfgang und Mechthild Pötter haben die Künstlerin Helga Vahrenholz eingeladen. Sie zeigt ihre Acrylbilder. Diese Bilder treffen auf Skulpturen der Eheleute Pötter. Vieles kann man von außen durch das Schaufenster sehen. Besser ist  aber aber ein Besuch in der Galerie. Da Pandemie bedingt noch keine Öffnungszeit möglich ist, gewähren die Austeller*innen den Zugang nach telefonischer Anmeldung. Anruf bitte unter: 02382 983953 Die Gemeinschaftsausstellung ist bis zum 29.Septermber 2021 zu sehen.       

Öffnungszeiten La Galerie

Mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr
und nach telefonischer Absprache unter der Rufnummer 02381 983953
Nassauerstraße 26, 59065 Hamm